Navigation
Malteser Brühl-Wesseling

Einkaufen mit Senioren in Brühl und Wesseling - Stadtbeauftragter berufen

Die Malteser in Brühl-Wesseling haben mit Holger Quentin einen neuen Stadtbeauftragten berufen und ihren neuen für Seniorinnen und Senioren kostenlosen Dienst in Brühl und Wesseling vorgestellt – den „Mobilen Einkaufswagen“.

13.03.2020
Die Leiterinnen des „Mobilen Einkaufswagen“ Eva Maria Gips (links) und Angelika Kallies (rechts) mit Holger Quentin, Stadtbeauftragter der Malteser in Brühl-Wesseling.
Die Leiterinnen des „Mobilen Einkaufswagen“ Eva Maria Gips (links) und Angelika Kallies (rechts) mit Holger Quentin, Stadtbeauftragter der Malteser in Brühl-Wesseling.
Malteser Diözesanoberin Alexandra Bonde hat Holger Quentin zum Stadtbeauftragten für die Malteser in Brühl-Wesseling berufen.
Malteser Diözesanoberin Alexandra Bonde hat Holger Quentin zum Stadtbeauftragten für die Malteser in Brühl-Wesseling berufen.
Holger Quentin, neuer Stadtbeauftragter für die Malteser in Brühl-Wesseling. Fotos: Malteser  
Holger Quentin, neuer Stadtbeauftragter für die Malteser in Brühl-Wesseling. Fotos: Malteser  

Ältere Menschen aus Brühl und Wesseling, die ihre Einkäufe auch in betagterem Alter und trotz mobiler Einschränkung noch selbstständig vornehmen möchten, können das neue Angebot der Malteser zukünftig nutzen. Dafür werden jetzt Ehrenamtliche gesucht, die Freude daran haben, andere Menschen in ihrer Eigenständigkeit zu unterstützen. „Wir freuen uns auf Ihr Engagement als Fahrerin oder Fahrer oder als Begleitperson. Wer den seniorengerechten Kleinbus fahren möchte, muss einen Führerschein Klasse B vorweisen können. Weitere Voraussetzungen gibt es nicht. Jeder der ein freundliches Wesen hat und gerne ältere Menschen unterstützen möchte ist herzlich willkommen“, so Angelika Kallies, die den Dienst gemeinsam mit Eva Maria Gips ehrenamtlich leiten wird. „Die Helferinnen und Helfer werden durch die Malteser geschult und erhalten einen kostenfreien Erste-Hilfe-Kurs“, ergänzt Gips. „Telefonisch beantworten wir gerne alle Fragen zum Mobilen Einkaufswagen. Sobald wir ein kleines Team an Ehrenamtlichen haben, möchten wir mit dem Dienst starten“, erklärt Kallies weiter.     

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Angelika Kallies und Eva Maria Gips diesen Dienst ins Leben rufen und damit ältere Menschen in Brühl und Wesseling unterstützen können, denn der Bedarf ist da,“ so Holger Quentin. Die Vorstellung des neuen Dienstes war am Donnerstagnachmittag nicht der einzige Grund für die rund 20 Gäste ins Malteserhaus an der Mainstraße zu kommen. Holger Quentin wurde durch Malteser Diözesanoberin Alexandra Bonde zum Stadtbeauftragten der Malteser in Brühl-Wesseling berufen. Eine seiner ersten Amtshandlungen wenige Minuten nach seiner eigenen Berufung war schließlich die Ernennung der beiden Leiterinnen des „Mobilen Einkaufswagens“. 

Seit Ende 2019 leitet Quentin die Malteser in Brühl-Wesseling kommissarisch. Der 49-jährige aus Wesseling engagiert sich bereits seit mehreren Jahren und bis heute in der örtlichen Flüchtlingshilfe. Seit August übernahm Quentin vermehrt weitere Aufgaben bei den Maltesern in Brühl-Wesseling, nachdem der bisherige Stadtbeauftragte mit seiner Familie nach München gezogen ist. So koordiniert er auch die Erste-Hilfe-Ausbildung und die Sanitätsdienste für die Malteser in der Ortsgliederung. „Ich freue mich, wenn wir für den neuen Dienst zeitnah weitere Ehrenamtliche finden. Wer sich in anderen Bereichen engagieren möchte kann sich ebenfalls gerne melden und wir schauen gemeinsam, welche ehrenamtliche Aufgabe passt“, so Quentin.  

Mitmachen

Wer ehrenamtlich unterstützen möchte kann sich unverbindlich informieren bei Angelika Kallies und Eva Maria Gips, Leitung des Mobilen Einkaufswagen unter Telefon 02236 8707014 oder E-Mail mew.bruehl-wesseling@malteser.org oder über weitere ehrenamtliche Unterstützungsmöglichkeiten unter Telefon 02236 9297277 oder E-Mail info.bruehl-wesseling@malteser.org. 

Weiterführende Informationen zum "Mobilen Einkaufswagen" [...]
 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE26370601931201210697  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7