Navigation
Malteser Brühl-Wesseling

Kurzweil und gute Laune an der Strippe: Telefonischer Besuchsdienst der Malteser startet

Als Angelika Lutter sich im Sommer vergangenen Jahres dazu entschied, sich tatkräftig im Rahmen des Mobilen Einkaufswagens (MEW) der Malteser zu engagieren, hätte sie mit einer Sache wohl nicht gerechnet: Schon kurze Zeit später avancierte die hilfsbereite 64-Jährige nämlich gemeinsam mit einer Kollegin zur Koordinatorin eines völlig neuen, weiteren Angebots der Malteser in Brühl-Wesseling: Der Telefonbesuchsdienst, kurz TBD, geht an den Start und möchte ältere Menschen vor Einsamkeit bewahren.

30.03.2021
Mit einem persönlichen Telefonanruf schenken die Malteser älteren Menschen, die alleine leben oder wenig soziale Kontakte haben und pflegen können, regelmäßig eine Zeit der Freude und menschlicher Nähe. (Foto: Tim Tegetmeyer/ Malteser)
Mit einem persönlichen Telefonanruf schenken die Malteser älteren Menschen, die alleine leben oder wenig soziale Kontakte haben und pflegen können, regelmäßig eine Zeit der Freude und menschlicher Nähe. (Foto: Tim Tegetmeyer/ Malteser)

Gerade während der Corona-Pandemie mit den erforderlichen Kontaktbeschränkungen fühlen sich ältere Menschen oftmals einsamer denn je. Um Langeweile und Abgeschiedenheit dennoch den Kampf anzusagen, können diese sich bei Interesse nun von ehrenamtlich tätigen Maltesern des Telefonbesuchsdienstes anrufen lassen. Geplaudert wird dann nach Herzenslust über alle möglichen Themen. Wichtig dabei: Es darf und soll auch nach Herzenslust gelacht werden. „Es geht darum, den Menschen einfach eine schöne Zeit zu bereiten“, erzählt Koordinatorin Angelika Lutter. Geplant ist ein zeitlicher Rahmen von einer Stunde pro Telefonat. Die Ehrenamtlichen, die sich in diesem Dienst engagieren, sind im Bereich Gesprächsführung qualifiziert und hören zu, wenn Senioren von ihren Freuden oder aus ihrem Leben erzählen möchten. Der gegenseitige Austausch soll jedoch vor allem bewirken, dass sich die Menschen besonders in diesen Zeiten nicht mehr so einsam fühlen. Im Team des TBD engagieren sich zurzeit schon einige Helfer, die wie Angelika Lutter auch für den Mobilen Einkaufswagen der Malteser, welcher ältere Herrschaften zum Shopping in einen Supermarkt bringt, im Einsatz sind. Weitere Ehrenamtliche, die ebenfalls Lust dazu hätten, sich mit schönen Gesprächen am Telefon im neuen Malteser-Dienst zu betätigen, sind aber durchaus erwünscht.

 

Informationen für Menschen, die sich gerne anrufen lassen möchten und solche, die sich engagieren möchten, gibt es unter E-Mail tbd.wesseling@malteser.org oder Telefon 02236 – 8707013. 

 

 

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE90 3706 0120 1201 2106 97  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7